Über 200 verschiedene Ukulelen zur Auswahl
Versandkostenfreie Lieferung ab 100€
Service: info@ukeshop.de

Kleine Saitenkunde

Die Saiten einer Ukulele tragen einen erhablichen Teil zu Intonation und Klang derselbigen bei. Hier erhalten Sie einige Informationen über die Eigenschaften der verschiedenen Materialien.

Darmsaiten

Früher wurden Saiten (meist) aus Schafsdärmen hergestellt. Heute sind die Darmsaiten nur noch etwas für Liebhaber. Sie sind relativ teuer und haben eine geringe Haltbarkeit - Dafür aber einen guten Klang.

Nylonsaiten

Nylonsaiten werden von den Herstellern vor allem auf Uklulelen in den günstigen Preisklassen aufgezogen um Kosten zu sparen. Aufgrund der geringen Dichte (1,1g/dm²) haben diese einen schlechten Einfluss auf die Intonation, sind nicht sehr stimmstabil und haben eine geringe Haltbarkeit.

Wir empfehlen Nylonsaiten durch Nylgut oder Fluor-Carbon Saiten zu ersetzten.

Nylgutsaiten

Nylgut ist eine Erfindung der italienischen Firma Aquila und verbindet die positiven Eigenschaften von Darmsaiten mit einem zeitgemäßen Material wie Nylon. Die "Kunstdarmsaiten" haben eine Dichte von 1,3g/dm² und haben deshalb eine bessere Intonation als Nylon. Der brillante Klang und die tolle Bespielbarkeit machen die Saiten zu den meist verwendeten auf der ganzen Welt.

Fluor-Carbon

Fluor-Carbon Saiten haben mit 1,7g/dm² die höchste Dichte und haben deshalb die beste Intonation und sind schnell und lange Stimmstabil. Die Saiten fühlen sich härter an und sind dünner als Nylgut oder Nylon.

Stahlsaiten

Stahlsaiten werden für Ukulelen in der Regel nicht verwendet, da diese aufgrund der hohen Spannung Beschädigungen verursachen könnten. Eine Ausnahme bildet zum Beispiel die RISA Les Paul Ukulele die mit Ihren magnetischen Tonabnehmern natürlich nur mit Stahlsaiten funktioniert und deren Aufbau auch dafür ausgelegt ist.

Welche sind die richtigen Saiten für meine Ukulele?

Diese Frage lässt sich nur schwer beantworten und ist wie so oft individuell vom Spieler und dessen Vorlieben abhängig. Inzwischen gibt es von Aquila viele weitere Saitenvarianten die einen anderen Klang versprechen. Probieren geht über studieren. Mit einem Nylgut und einem Fluor-Carbon Satz Zuhause macht man auf jeden fall nichts falsch und sollte mal eine Saite reißen hat man direkt Ersatz da.

Wie oft sollten die Saiten einer Ukulele gewechselt werden?

Wenn sich der Klang negativ verändert oder sich die Saiten nicht mehr gut anfühlen sollten diese gewechselt werden. Das hängt natürlich auch von dem verwendeten Material und der Spielhäufigkeit ab. Professionelle Musiker wechseln Ihre Saiten schon nach 6-8 Wochen. Im Hausgebrauch können die Saiten aber auch bis zu einem Jahr auf dem Instrument bleiben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.